„De profundis“ – Unter diesem Titel steht das Konzertprogramm, das der Kammerchor Ettlingen unter Leitung von Ralf Keser am Sonntag, dem 31.03.2019, um 19.00 Uhr, in der Herz-Jesu-Kirche Ettlingen zur Aufführung bringen wird.

Titelgebend ist der gleichnamige Psalm („Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir“), der schon Generationen von Komponisten zu ausdrucksstarken Vertonungen inspiriert hat. Ebenso hat der spanische Dichter Federico García Lorca unter dieser Überschrift ein Gedicht verfasst, in dem er allen Verfolgten und Getöteten ein poetisches Denkmal setzt. Der Kammerchor Ettlingen wird „De Profundis“ in der eindrucksvollen Fassung des philippinischen Komponisten John August Pamintuan vortragen, die den ungezählten Opfern menschlicher Intoleranz eine Stimme gibt.

Das Motiv des Rufens aus der Not wird auch in Thomas Tallis' Motette „I call and cry“, Henry Purcells „Miserere Mei“ und Arvo Pärts „The Deer´s Cry“ hörbar.
Gabriel Faurés von Zuversicht getragener „Gesang von Jean Racine“, der den Gedanken der Anrufung aus einer hoffnungsvollen Haltung heraus interpretiert, wird in der Fassung für Chor und Orgel erklingen.

Darüber hinaus spannt sich der Bogen zu in der Passionszeit verorteten Kompositionen wie Anton Bruckners „Christus factus est“ oder Andrew Smith klanglich reizvoller „Stabat mater“-Vertonung.

Der Kammerchor Ettlingen freut sich darauf, seinen Klang in der mystischen Akustik der Herz-Jesu-Kirche entfalten zu können und zusammen mit Markus Bieringer, der die vielfältigen Klangfarben der Herz-Jesu-Orgel erklingen lassen wird, ein intensives Konzerterlebnis zu bieten.

Konzertkarten sind erhältlich an der Abendkasse für 13 €, Schüler/Studenten 11 €, sowie im Vorverkauf jeweils 2 € vergünstigt bei der Stadtinformation Ettlingen
(Tel. 07243 101 380), der Buchhandlung Abraxas Ettlingen oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Infos auch unter www.kammerchor-ettlingen.de